Alex Katz (geb. 1927)

Biografie
1927 Geboren in Brooklyn, New York, lebt und arbeitet in New York
1946 – 1949 Studium an The Cooper Union, New York
1949 – 1950 Studium an der Skowhegan School of Painting an Sculpture, Skowhegan, Maine
1968 Umzug in sein Studio in SoHo, New York
1972 Gewinner des Guggenheim Fellowships
1984 Ehrendoktorwürde, Colby College, Main
1985 Verleihung des Awards for Art in Public Places durch The Chicago Bar Association
2001 Visiting Fellow der American Academy, Berlin
2005 Ehrendoktorwürde, Colgate University, Hamilton
2007 Verleihung des Lifetime Achievement Awards durch das National Academy Museum, New York

Zur Ausstellung

Zur Übersicht

Ausstellungen - eine Auswahl:
2011 „Alex Katz“, Museum Ostwall, Dortmund
„Alex Katz: Naked Beauty“, Kestnergesellschaft Hannover
2010 „Alex Katz Prints“, Albertina, Wien
„Alex Katz“, Philadelphia Museum of Art, Philadelphia
„Alex Katz Portraits“, The National Portrait Gallery, London
2009 „Alex Katz: An American Way of Seeing“, Wanderausstellung, Museum Kurhaus Kleve
2007 „Alex Katz: New York“, Irish Museum of Modern Art, Dublin
2006 „Alex Katz Paints Ada 1957 – 2005, The Jewish Museum, New York
2004 „Alex Katz: Cartoons and Paintings“, Albertina, Wien
2002 „Alex Katz – In Your Face“, Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn
1998 „Alex Katz: Twenty-Five Years of Painting“, The Saatchi Collection, London
1995 „Alex Katz: American Landscape“, Staatliche Kunsthalle, Baden-Baden

Zur Ausstellung

Zur Übersicht