Jan Henderikse (geb. 1937)

Biografie
1937 Geboren in Delft, Niederlande, lebt und arbeitet in Antwerpen und New York
Studium an der Feien Akademie Den Haag
1952 lernt Jan Schoonhoven kennen, dieser wird sein Freund und Mentor
Jan Henderikse beginnt zu malen
1955 1. Ausstellungsbeteiligung bei der Künstlergruppe De Kring im Museum Het Prinsenhof, Delft
1958 1. Ausstellung informeller Kunst an der Delfter Universität
1959 Gründung der Nederlandse Informele Groep, aus ihr entsteht ein Jahr später die Gruppe Nul, parallel zur deutschen Gruppe ZERO
1959–1962 Henderikse lebt und arbeitet in Köln
seit 1960 Prinzip der Wiederholung und des Ready Mades als Kern seiner Kunst, Beschäftigung mit Marcel Duchamp
ab 1963 Wohnsitz in Düsseldorf, lebt in direkter Nachbarschaft zu Gotthard Graubner und Joseph Beuys
1963–1967 Henderikse lebt und arbeitet in Curaçao
1963 Einzelausstellung im Museum Curaçao
1967/68 Umzug nach Manhatten, NYC
Einzelausstellung im Museo de Bellas Artes Caracas
Einzelausstellung im Stedelijk Museum, Amsterdam
ab 1970 Verstärkter Focus auf Fotografie und Film in seiner Kunst
Ende 1980er Jahr – 2000 Atelier in Berlin auf Einladung des DAAD
1992 Gastdozent bei der Berliner Sommerakademie
2014/15 ZERO-Ausstellungen im Guggenheim Museum, NYC, im Martin-Gropius-Bau, Berlin und dem Stedelijk Museum, Amsterdam

Zur Ausstellung

Zur Übersicht

Ausstellungen - eine Auswahl:
2016 "Zero and Now", Galerie Schoots + Van Duyse, Antwerpen
„The Slope of a Line“, Daimler Contemporary, Berlin
"ZERO TO INFINITY", BEGE galerie, Ulm
2015 „Superman at the Supermarket", Galery Levy, Hamburg
„Zero: Let Us Explore the Stars“, Stedelijk Museum, Amsterdam
„Zero to infinity“, Galerie Breckner, Düsseldorf
"Zero to infinity", Galerie Schoots + Van Duyse, Antwerpen
"Jan Henderikse & Zero", Borzo Gallery, Amsterdam
"ZERO - Die internationale Kunstbewegung der 50er und 60er Jahre", Martin-Gropius-Bau, Berlin
2014 „Now and forever“, Galerie Schoots + Van Duyse, Antwerpen
"Turn me on: European and Latin American Kinetic Art 1948–1979, Christie's Mayfair, London
2013 „Bravo Supermarket“, K80 Galerie, Berlin
"Ik Hou van Holland", Stedelijk Museum, Amsterdam
"Jan Henderikse Werk Op Papier (1957)", Galerie Schoots + Van Duyse, Antwerpen
"NUL/Zero", Museo Oscar Niemeyer, Curitiba, Braslien
"Zero +", Soho White Box Gallery, New York
2012 „From Trash to Treasure", Kunsthalle Kiel
2010 „Bilder über Bilder", MUMOK, Wien
2008 „Is It Tomorrow Yet?", Singapore Art Museum, Singapore
"Zero in New York", Gallery Sperone Westwater, New York
2007 „nul=0", Mayor Gallery, London
"Grand Opening", Stadtgalerie, Kiel
"Grand Opening", Staatliches Museum Schwerin
"Solo show", Galerie Meijer, Utrecht
2006 „The Daimler Chrysler Collection in Tokyo", Opera City Gallery, Tokyo
2005 „The Daimler Chrysler Collection in South Africa", Cape Town
1998 „Brooklyn", Waschhaus, Potsdam

Zur Ausstellung

Zur Übersicht