hier und jetzt...

13. März - 28. März 2015

Peter Dauphin gen. Muth | Katharina Ganslmeier und Markus Genzwürker | Inken Hilgenfeld
Hans Lankes | Pepo Pichler | Heiner Riepl | Nina Rike Springer

In einer vielfältigen Gruppenausstellung zeigt Andrea Madesta, die vor gut einem Jahr die Galerie Bäumler übernommen hat, einen Querschnitt von neuen und bekannten Werken von neuen und bekannten Künstlerinnen und Künstlern der Galerie.

Inken Hilgenfeld legt den Fokus auf das Verhältnis von Schrift und Bild und präsentiert eine Reihe von performativen Arbeiten, die viel Spaß machen. Hans Lankes zeigt neue, mit dem Messer geschnittene Bilder, aber doch ganz anders! Und Heiner Riepl stellt neben den Arbeiten auf Papier auch größere und kleinere, farbintensive Malereien vor. In den zwei- bis dreidimensionalen Holzbildwerken wird sehr schön sichtbar, wie gekonnt die beiden jungen Holzbildhauer Katharina Ganslmeier und Markus Genzwürker das Verhältnis von Tradition und Moderne verhandeln.

Mit Nina Rike Springer und Pepo Pichler sind zwei Vertreter aus Österreich dabei, die beide digitale Techniken in ihren Arbeiten einsetzen. Peter Muth genannt Dauphin wird als ein Newcomer vorgestellt, der in einem aufwendigen und sehr minutiösen Verfahren die Ölfarbe auf die Leinwand setzt und damit in den Stadtbildern mit einer überaus hohen Präsenz beeindruckt.

Als ein besonderes Highlight dieser Ausstellung ist das Begleitprogramm zu nennen. Die Künstlerinnen und Künstler: Heiner Riepl, Hans Lankes, Inken Hilgenfeld und Katharina Ganslmeier und Markus Genzwürker geben höchstpersönlich Einblick in ihre künstlerischen Techniken.

An vier Terminen können sich interessierte Besucherinnen und Besuchern direkt vor Ort über die unterschiedlichen künstlerischen Praktiken und Techniken informieren und diese sogar auch selbst einmal ausprobieren.

Eröffnung der Ausstellung am Donnerstag, den 12. März 2015
Laufzeit vom 13. März bis 28. März in der Galerie Bäumler
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 11 bis 18 Uhr

Begleitprogramm

  • Samstag, 14. März, 15 Uhr, Heiner Riepl: Lithographie – eine Einführung
  • Samstag, 21. März, 15 Uhr, Hans Lankes: Der Schnitt mit dem Messer
  • Donnerstag, 26 März, 19 Uhr, Inken Hilgenfeld: Haiku – Anleitung einer Performance
  • Samstag, 28 März, 15 Uhr, Katharina Ganslmeier und Markus Genzwürker: Der Schnitt ins Holz

Teilnahme für den Kurs jeweils 20 € / ermäßigt 15 € / Anmeldung erforderlich


Zur Übersicht